Angsthase

August 18, 2011

Benno ist gerade fertig mit der Welt. Gegen 20 Uhr zog ein so heftiges Unwetter über das Ruhrgebiet hinweg, wie schon lange nicht mehr. Ich habe noch nie sowas erlebt. Ich kam aus der Fahrschule und es war stockfinster, als wäre es Nacht. Dazu hatte man das Gefühl, dass von allen Seiten Gewitter kamen, es blitzte und donnerte ununterbrochen, ganz zu schweigen vom Sturzregen und Sturm. Obwohl ich schon damit gerechnet hatte, in der Fahrschle zu schlafen, da auch noch das komplette Handynetz zusammengebrochen ist, bin ich dann noch klatschnass zu Hause angekommen. Benno ist nur kurz zum Hallo sagen aus seinem Versteck gekommen und hat sich gleich wieder verkrochen. Heute konnte ich ihn aber verstehen. Irgendwo neben der Fahrschule muss ein Blitz eingeschlagen sein, denn es hat einmal unglaublich laut gekracht.

Jetzt hat sich alles wieder soweit beruhigt, nur Benno liegt noch gut versteckt unterm Tisch. Nicht dass der Donner ihn da findet 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: