Nachbarschaftspflege

Mai 29, 2011

Nachdem ich die letzten Wochenenden in Sporthallen verbracht habe, gab’s dieses Wochenende eine kurze Entspannungspause.

Gestern Vormittag gab es Besuch von den Nachbarn mit ihrem 2 1/2 jährigen Sohn. Benno hat sich gefreut wie Bolle und war mehr an Moritz interessiert, als Moritz an ihm 🙂

Heute stand dann sozusagen der Gegenbesuch an, es ging rüber zum Grillen. Benno war natürlich mit von der Partie. Nachdem er mit seiner besten Freundin Tinka (man beachte: sie ist ein Chihuahua-Mix) ausgiebig quer durch beide Gärten getobt ist, war er in anbetracht der Temperaturen erstmal platt. Später wurde dann noch mit Moritz ein Streifzug durch den Garten unternommen, mit Freundin Minni Tauben geärgert und mit Ginger gekuschelt. Aber als ich dann wieder zurück zu uns ging, zog er es doch vor, hier im Haus seine Ruhe zu haben. Und das obwohl es drüben noch unbewachtes Grillfleisch gab 🙂

Nach dem nächsten Wochenende habe ich sportmäßig erstmal Sommerpause. Allerdings auch Klausurphase und 2 Lehrgänge. Ich gelobe Besserung 🙂

Advertisements

Eine Antwort to “Nachbarschaftspflege”

  1. Kerstin said

    Da treibst du dich also gerade so rum… 😉
    Musste jetzt doch mal schauen, wie’s dir so geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: